Die Schweiz – Mehr als nur Berge

Grüezi in der Schweiz. Jeder, der schon einmal Urlaub in der Schweiz gemacht hat, wird noch lange voller Begeisterung von den schönsten Tagen des Jahres berichten. Klar, mit der Schweiz verbinden wir in erster Linien die Berge, Schokolade und Käse. Aber unsere südlichen Nachbarn haben so viel mehr, was einen Urlaub so spannend macht.

Eisfischen auf der Melchsee-Frutt.

Sicher denken Sie auch bei Urlaub in der Schweiz an Ski-Urlaub in den Bergen. Natürlich ist die Schweiz zur Winterzeit ein tolles Urlaubsziel, doch auch im Sommer lohnt sich ein Besuch immer.

Bleiben wir in der kalten Jahreszeit und erkunden zusammen die Schweiz. Auch im Winter ist ein Besuch lohnenswert, selbst wenn man nicht der Weltmeister auf den Skiern ist. Ein unvergessliches Erlebnis ist zum Beispiel Eisfischen auf der Melchsee-Frutt. Sie gehen auf den zugefrorenen See und bohren ein Loch in die Eisdecke. Dann halten Sie die Rute ins Wasser und warten auf das ersten Zucken an der Angel. Schon in den Sommermonaten ist Angeln ein beliebter Sport um zur Ruhe zu kommen. Und so ist es auch beim Eisfischen, es ist einfach eine ruhige und entspannte Möglichkeit den Stress und die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen.

Huskyschlitten, Gruyère, Region Fribourg ©ST-Partnerbild

Wer es gerne etwas rasanter mag, wird sich im Schlitten gezogen von Huskies sicher hervorragend amüsieren. Die lauffreudigen Hunde lieben es, mit Höchsttempo durch die unberührte Natur zu laufen. Im bequemen Schlitten, eingehüllt in dicke Decken erkunden Sie die Natur und Ihr Guide hat sicher auch einen warmen Tee eingepackt.

Ebenso so außergewöhnlich ist sicher ein Fondue in einer Gondel einer Seilbahn. Auch das ist eines der spektakulären Erlebnisse, die Sie an fast jeder Ecke der Schweiz finden können. Steigen Sie ein und genießen Sie ein tolles, warmes Fondue an einem der außergewöhnlichsten Plätze. Eine Weinempfehlung gibt es immer mit dazu. Sie werden feststellen, dass ein Essen in einer Gondel ein ganz anderes Gefühl ist, als am Tisch in einem Restaurant.

Fonduegondel Saas-Feee, Wallis ©ST-Partnerbild

Wussten Sie eigentlich, dass zwei Steinböcke die beliebtesten Werbefiguren für den Kanton Graubünden war? Mit lustigen Videos hat der Kanton sehr unterhaltsam für sich Werbung gemacht. Schauen Sie mal, wie die beiden sich zu Kultstatus in der Schweiz gemacht haben.

Und Graubünden hat es noch zu einer weiteren Berühmtheit geschafft. Die Mallorca-Künstlerin Mia Julia hat den Hit „Mallorca, da bin ich daheim“ nämlich vom Schweizer DJ Mico übernommen, der im Original eine Hymne auf seine Heimat Graubünden geschrieben hatte. Das Original hieß dementsprechend „Graubünda“.

DJ Mico feat. Sandy – Graubünda. Die Hymne auf seine Heimat

Wenn Sie die Schweiz auf eine ganz besondere Art erkunden möchten, gäbe es da noch den langsamste Schnellzug der Welt, dem Glacier Express.

Regionalzug der RhB am Lago Bianco auf Ospizio Bernina, Graubünden

Als wohl bekanntester Zug der Schweiz gilt der Glacier Express, der von Zermatt bis St. Moritz auf 291 Kilometern durch Schluchten, Berg- & Gletscherwelten und kleinen Dörfern fährt. 91 Tunnel und 291 Brücken werden bei einer Fahrt passiert.

Im Panoramawagen haben Sie zu jeder Zeit einen perfekten Blick auf die vorbeiziehende Landschaft. Ob im Winter oder Sommer, Sie werden eine Reise mit dem langsamsten Schnellzug der Welt nicht vergessen und ihren Freunden viele Fotos vom berühmten Landwasser-Viadukts oder der Rheinschlucht zeigen können.

Workshop und Besuch der Käserei von Verbier

Na klar denken wir auch an Käse, wenn wir an die Schweiz denken. Wussten Sie eigentlich, dass Sie jeden Tag einen neuen Käse kosten könnten und am Ende des Jahres immer noch nicht jeden verfügbaren Käse der Schweiz gegessen hätten. Eine schöne Möglichkeit das Handwerk und die Kunst der Käseherstellung können Sie in der Schweiz sogar selbst erleben. Mit einem Käse-Workshop erlernen Sie die vielen Aufgaben der Käseproduktion. Nach dem Tag werden Sie Käse zukünftig noch intensiver genießen können.

Neben all den Möglichkeiten möchten wir Sie natürlich auch auf die vielen tollen Städte aufmerksam machen. Ein Besuch in Basel, Zürich, Genf oder Bern ist immer ein Erlebnis und gehört in jedes Urlaubstagbuch.

Auch ein Blick auf die Landkarten lohnt sich in der Schweiz immer. Viele kleine geheime Schönheiten finden Sie mit einem genauen Blick in die Landkarte oder Sie fragen einfach einen Einwohner in Ihrem Urlaubsort.

Bergseen, die Sie mit einer kleinen Seilbahn erreichen laden dazu ein, einen Wandertag fern ab des normalen Trubels zu haben. Wenn Sie ganz viel Glück haben, kommt der befragte Einwohner sogar mit. Denn die Schweizer sind sehr stolz auf ihre Region und zeigen diese auch gerne ihren Besuchern.

Schneeschuhwandern Hasliberg, Bern ©Schweiz Tourismus_Christian Perret

Das angenehme an einem Urlaub in der Schweiz ist sicher die Anreise. Sie können natürlich mit dem Flugzeug von fast allen deutschen Flughäfen abfliegen. Aber auch mit dem Zug oder dem eigenen Auto ist die Schweiz hervorragend zu erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.